Mein CO2 Abdruck 2019 – was tun?

Habe auf Prime die beiden Dokus “Die grüne Lüge” und “System Milch” geguckt. Sowas zieht sich bestimmt durch fast alles durch. Sehr kaputt vieles. Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll. Steinzeitterroristen sind zwar scheiße, nur die Moderne zerstört gleich die ganze Erde.

Für 100€ im Monat dauerhaft im AVV, VRS und VRR fahren können. Ich würde sofort für immer das Auto abwracken. Nur Leihtransporter bei Zeugs transportieren, was sehr selten ist. Wann bekomme ich das? Ich (Wir) sollten demonstrativ mit allen Karren Staus provozieren, bis das kommt

Mein co2 laut WWF 10 Tonnen, Bundesdurchschnitt über 12 Tonnen, eine Erde sollten nach Adam Ries ca. 4 Tonnen verkraften, 1 Tonne ist weltweites Ziel.

Mein co2 laut Umweltbundesamt 7 Tonnen (bessere Fragebogen), Bundesdurchschnitt über 12 Tonnen, eine Erde sollten nach Adam Ries ca. 4 Tonnen verkraften, 1 Tonne ist weltweites Ziel.

Die Grundsicherung entspricht in Etwa dem Welt BIP pro Kopf, daher wunder ich mich kaum, damit auch in Etwa den Welt Durchschnitt CO2 Fussabdruck zu haben. Mit Armut in den Umweltschutz.

GollumspartCO2 1/2 Brauche bezahlbaren ÖPNV im Raum Aachen Köln für 100€ Monat bei 12000 km Jahr, also 10 km Fahrt muss 1€ sein.

GollumspartCO2 2/2 Bin mir nicht sicher, ob demokratisch so krasse, aber notwendige Einsparungen akzeptiert werden. Wenn ich sehe, vom welchen Stand viele Menschen ändern sollten.

Freiberufliche Inklusion – Berichte von 27.06 bis 03.09.2019

Gestern kam ein Schreiben von der Rentenversicherung an, ob mein Gesundheitszustand sich geändert hat mit der leichten Drohung, nicht mehr zu zahlen. Heute habe ich den ganzen Tag Angst. In diesem Land sind sanfte Wechsel nicht möglich. Ob ich das schmeißen soll?
10:39 – 27. Juni 2019

In der wichtigen Phasen der Gründung mit viel Postversand kommt Post an meiner Postfachadresse nicht an. Das kommt immer wieder vor, dass Sachen verschwinden. Ich weiß nicht, was ich da tun kann.
10:39 – 27. Juni 2019

Heute nichts geschafft. Den ganzen Tag Angst gehabt.
10:40 – 27. Juni 2019

Drei Uhr nachts, nach viel Schlaf nun gute Temperatur und Angst ist vorbei. Was auch immer jetzt mit der Rentenversicherung passiert, es ist nun der eingeschlagene Weg. Mache jetzt die Einnahmenüberschussrechnung für das Sozialamt für Juni. Möge die Post ankommen #Gollumstartet
18:08 – 27. Juni 2019


Ich weiß nicht, was ich tun soll. Die Krankenkasse will Geld für die ersten sechs Wochen haben. Eigentlich hätte ich das Geld, aber mehrheitlich akzeptieren Kunden Rechnungen nur mit Steuernummer. Ich kann keine Rechnunge schreiben, weil das Finanzamt mir die Nummer (noch)
00:11 – 5. Juli 2019

nicht zusendet. Ich erreiche keinen beim Finanzamt. Ander gehen ihren Trott nach und ich bin schon pleite, bevor ich überhaupt anfangen konnte. Es gibt in diesem Land keine Chance, fair mit einem Vorhaben zu starten. Es gibt keine Inklusion, keine Möglichkeit.
00:11 – 5. Juli 2019

Wenn ich in der nächsten Woche keine Rechnungen über ca. 80€ schreiben kann, die auch direkt bezahlt werden, bin ich weg vom Fenster. Dann ist der Traum vorbei und die Armut in der Grundsicherung zementiert sich. Danke, du Staat.
00:11 – 5. Juli 201

Ich habe mit der Krankenkasse telefoniert und war persönlich beim Finanzamt. Ich habe eine Betätigung, dass der Vorgang bearbeitet wird. Den Mai konnte ich noch bezahlen, ob ich den Juni schieben kann, wird sich zeigen. Ich darf keine Schulden machen.
05:30 – 5. Juli 2019

Behörden haben einen denkbar schlechten Überblick, welchen Schaden durch Trägheit entsteht. 80€ ist für viele nur Kaffekasse und Hobby. Bei mir kann damit der Weg aus der Grundsicherung komplett zerstört werden. Wenn ich zum 1.8. nicht so wie gewünscht Rechnungen schreiben kann,
05:30 – 5. Juli 2019

Bin ich bankrott.
05:30 – 5. Juli 2019

Leute sind überrascht, ob ich noch nie Steuern gezahlt hätte. Ich zahle MwST. In der Tat, ich habe noch nie eine Steuererklärung gemacht, noch nie einen Lohnsteuerbescheid bekommen. Ich hatte Minijobs mit Sozialversicherung. Ich werde 39 Jahre alt.
00:39 – 6. Juli 2019

Ich schulde der Gesellschaft etwa 1 Millionen Euro, das habe ich gekostet. Das machen nur ein paar Freunde mit. Die anderen sehen da Kosten, daher auch die Haltung zu einem ungewollten Sozialstaat. Die Millionen habe ich nicht direkt bekommen, es haben andere verdient. BGE?
00:39 – 6. Juli 2019


Heute Vormittag ein Anruf vom #Finanzamt bekommen und ich bin direkt hin. Ich habe meine #Steuernummer. Und mit der #Krankenkasse telefoniert, ich kann den Juni und Juli im August zahlen. Endlich richtige Rechnungen schreiben.
05:31 – 10. Juli 2019

Habe neuen Grundsicherungsbescheid, ca. 260€ weniger, weil prognostizierter Verdienst mit 400€ (habe ich noch nicht, ist ein Zwischenziel). Mit ca. 60€ noch Kleinsozialhilfeempfänger_in, dank Rente. Mit Fraktionsarbeit, Ausschussarbeit und QM Arbeit in SPZs kann das mit Aufwandsentschädigung ausgeglichen werden, so der Plan.

Es geht weiter. Aktuellen Rentenbescheid, Grundsicherungsbescheid und Krankenkasse geregelt. Zunächst 260€ weniger, aber mit Ausschuss und Fraktionsarbeit etwas Ausgleich geschaffen und Fühler für weiter Arbeitsmöglichkeiten ausgefahren.


Status August: Rente 409,03€, Grundsicherung anrechnungs/verrechnungsbedingt 3,22€, Privatentnahme Firmenkonto zwischen 20 und 25€, einmalige Aufwandsentschädigung 250€ (Puh Glück gehabt, aber erst Richtung Ende August). Genau 685€ netto. Miete/Strom/Heizung 400€.
23:01 – 2. Aug. 2019

Ab September wird es: Dann nur 80€ Krankenkasse, statt August mit 160€ Zweimonatszahlung, Grundsicherung sollte eigentlich noch um die 60€ sein und Privatentnahme mit 100€ möglich sein. Etwas Aufwandsentschädigung mit Ratsarbeit möglich.

Im finanziell knappen Monat August an einem Tag ein Drittel des verfügbaren Nettoeinkommen verdienen, dazu über 13 Stunden außer Haus sein und sechs Stunden reisen mit der Bahn. Puh.
00:14 – 6. Aug. 2019

Krankenkasse für Juni und Juli bezahlen können. Alles gut, weiter.
04:38 – 6. Aug. 2019

Der August wird doch noch, bekomme das Finanzielle kompensiert. Und heute Morgen Elster Anmeldung eingeleitet.

Zielsetzung vor 3½ Jahren, als ich die BfW verließ, zeitoptimierter als Admin mindestens genauso viel zu verdienen. Das Ziel ist gut erreicht, auch wenn Anrechnung auf Grundsicherung etwas anders ist. Dafür bin ich dankbar.
08:30 – 8. Aug. 2019

Es ist Monatsanfang, Grundsicherung gab es 29,22€. Aber ich habe genug verdient, sodass ich jetzt im September Netto fast genau so viel habe, wie vor der Selbständigkeit. Vielleicht kann ich im September noch was machen, ich habe davon dann richtig was.
06:59 – 3. Sept. 2019